Publikationen

Folgende Bücher und Schriften wurde von den Freunden und Förderern des Kölnischen Brauchtums herausgegeben.

Bräuche in Köln gelebt

Ein gelebter und konstant gepflegter Brauch ist immer abhängig vom Gemeinschaftssinn. Der Kölner spricht dann gerne vom "ganze Schmölzche" oder von der "Famillich". Auch in der Domststadt gliedern christliche und profane Bräuche das Jahr. Man spricht dann von Glaubens- und Brauchtumsfeiern und die Grenze dazwischen ist oft fließend.

Erschienen 2017 im Marzellen Verlag. ISBN 978-3-937795-42-3

 

Kölner Karnevalsmuseum

Tradition, Faszination, Vielfalt

Michael Euler-Schmidt mit Beiträgen von Matthias von der Bank, Michael Euler-Schmidt, Anne-Doris Fluck, Werner Mezger, Wolfgang Oelsner, Ilse Prass, Max-Leo Schwering, Stefan Volberg, Irina Weißbrod

Kurzbeschreibung: Dieses Buch bietet auf 192 Seiten mit 264 farbigen Abbildungen Beiträge und Hintergrundinformationen über Entstehungsgeschichte, Bau, Architektur und Standortbestimmung des Kölner Karnevalsmuseums. Ein karnevalistisches Glossar von Alaaf über Bützje bis Session sowie ein Veranstaltungsleitfaden durch die fünfte Jahreszeit runden das Ganze ab. Das perfekte Buch für alle, die am Kölner Brauchtum interessiert sind und Einblicke in die traditionsreiche Welt der Kölner Jecken bekommen wollen.

Erschienen 2005. ISBN 3-7616-1918-9

 

Jedem Kölsche ess et klor: De Schullzög wäde 50 JohrJedem Kölsche ess et klor: De Schullzöch wäde 50 Johr

Marianne Trompeter, Mathilde Voß, Sally Winners, Wilma Overbeck, Iris Benner, Werner Schäfke, Michael Euler-Schmidt

Kurzbeschreibung: Seit 1952 stehen die Jecken am Karnevalssonntag parat, um die Kölner Schulzöch zusammen mit den Veedelszöch durch die Straßen ziehen zu sehen. Der Spass an d'r Freud war bei den Pänz und ihren Lehrern und natürlich auch in den Veedeln von Anfang an groß. Zum 50-jährigen Bestehen wurde dieses Buch veröffentlicht, um die Zöch zu würdigen, die längst zu einem echten Stück Kölscher Lebensqualität geworden sind.

Erschienen 2002. ISBN 3-927396-86-9

em VeedelEm Veedel

Petra Hartmann und Stephan Schmitz, mit Beiträgen von Michael Euler-Schmidt

Kurzbeschreibung: Ein Porträt der 52 Veedelsvereine, die seit Jahren regelmäßig an den Zöch teilnehmen. Die Kölner Fotografen Petra Hartmann und Stephan Schmitz waren „ganz dicht dran" und erzählen in Bild und Text etwas vom Innenleben eines jeden Veedelsvereins.

Verlag: J.P. Bachem Verlag, 2000. ISBN 3-7616-1918-9

 

Jeck em BaselümcheJeck em Baselümche

60 Jahre Veedelszöch, 40 Jahre Schullzöch

Max Leo Schwering

Kurzbeschreibung: Die Chronik ist zugleich eine Hommage an die tausenden Jecken, die Jahr für Jahr kostümiert in den Zöch mitziehen, sowie an die Lehrerinnen und Lehrer, die mit ihrer Begeisterung für den Fastelovend den ihnen anvertrauten Kindern ihre Stadt, deren Alltag und deren Geschichte nahebringen.

Erschienen 1993.

© 2018 Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums e.V. | Datenschutzerklärung | Impressum